Mag.a Chris Karl, M.A

Ausbildung und Beruf:

  • Sportwissenschafterin, Studium in Österreich
  • Forensische Psychologin, Studium in den USA
  • Ehemalige Spitzensportlerin
  • Staatliche Trainerin für Judo
  • Ehemalige Kindertrainerin mit über 20 Jahren Erfahrung (Österreich und USA)
  • Ausbildung zur „Forensic Child Interviewer“
  • Ausbildung zum Case Analyst am National Center for Missing and Exploited Children

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Prävention von Machtmissbrauch im Sport
  • Transition nach dem Karriere-Ende
  • Kinder Workshops

Sontiges:

  • Leiterin der Fachstelle Safe Sports in Salzburg
  • Mitglied von APSAC (American Professional Society on the Abuse of Children)
  • Mitglied der Internationalen AG zur Prävention von sexuellen Übergriffen im Sport (International Centre for Missing and Exploited Children)