Mario Schuster, MSc

Sport- und Arbeitspsychologe | Mentaltrainer | Sportwissenschafter

„Der Spitzensport ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und hat auch eine wichtige Vorbildfunktion für unsere Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene. Als Sportpsychologe unterstütze ich Sportlerinnen und Sportler dabei mit Druck leistungsförderlich umzugehen und mentale Kompetenzen zu trainieren. Dennoch, als Sportpsychologe liegt bei mir die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler an erster Stelle, weshalb ich auch den Schutz der Integrität der Sporttreibenden hoch stelle.“

 

Ausbildungshintergrund

  • Masterstudium Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Magisterstudium Sport- und Bewegungswissenschaften
  • Bachelorstudium Psychologie
  • Bakkalaureatsstudium Sportwissenschaften (Gesundheitssport)
  • Lehrgang Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Fachtrainer Erwachsenenbildung nach ISO 17024**
  • Referent für „Respekt und Sicherheit – PSG“ bei 100 Prozent Sport
  • Ausbildung zum Mentalcoach/Sportpsychologen (Modulserie „Sportpsychologisches Training im Leistungssport“ am Center of Mental Excellence)  
  • Swimming Instruktor (B- Lizenz) an der BSPA Innsbruck

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Sportpsychologe in verschiedenen Bundessportverbänden (z.B. ÖFB, ÖBV, ÖBSV, etc.)
  • Referententätigkeit zur Prävention sexualisierter Gewalt im Sport
  • Organisationsentwicklung und Beratung im Bereich Prävention sexualisierter Gewalt
  • Trainertätigkeit in einem Arbeitsmarktpolitischen Projekt
  • Vorträge, Seminare, Trainings und Workshops zu diversen Sport- und Arbeitspsychologischen Themen (z.B. Mentale Kompetenzen, Resilienz, Digitalisierung, psychische Belastungen, Gesundes Führen, Gesundheitsförderung und Prävention, etc.)

Aktuelle Funktionen

  • Multiplikator ASVÖ Wien
  • Referent PSG
  • ÖBS-Sportpsychologe