Werde Teil des Präventions-Netzwerks!

Das 100% SPORT Schulungssystem für den Themenbereich “Prävention vor sexualisierter Gewalt” besteht aus drei Level, wobei immer bei Level 1 begonnen wird und durch Upgrade-Schulungen das nächste Level erreicht werden kann.

Erreichung des Levels durch:

Absolvierung des E-Learning Kurs SAFE SPORT zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt im Sport.
Hier gehts zum eLearning

Aufgaben und Pflichten:

Aufmerksamkeit für das Thema im eigenen Verein oder Verband besitzen und ggf. teilen und erweitern

Learning Outcomes:

– Bewusstsein für sexualisierte Übergriffe im Sport haben

– Präventionsansätze kennen

– Anlaufstellen für Prävention und Intervention kennen 

 

Der eintägige Workshop richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der Sport Dachverbände, Fachverbände und Vereine, die ihrer Organisation als Ansprechperson zur Verfügung stehen und diese bei der Sensibilisierungsarbeit unterstützen.

Aufgaben der Multiplikator*innen sind etwa die Beratung hinsichtlich Präventivmaßnahmen und die Unterstützung der Sportorganisationen bei der Organisation von Schulungen zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt im Sport”.

Themen der Ausbildung sind Sensibilisierung, Grundlagen der Präventionsarbeit, Verhalten im Verdachtsfall und die Österreichische Rechtslage.

Erreichung des Levels durch:

100% SPORT Ausbildung “Präventions- und Schutzbeauftragte”

Aufgaben und Pflichten:

– Ansprechperson im Dach- oder Fachverband sein

– Eigene Existenz und Rolle kommunizieren

– Verbandsinterne Schulungen halten

– Regelmäßige Weiterbildung von 100% SPORT absolvieren

– Wirkungsbereich: INTERN

Learning Outcomes:

– Zahlen, Daten, Fakten und Definitionen zu sex. Übergriffe wissen

– Groomingprozesse kennen

– Übungen anwenden können

– Präventionsmaßnahmen kennen und umsetzen können

– Verhalten im Anlassfall kennen und Anlaufstellen wissen

Dieser Workshop ist der erste Schritt, um Teilnehmer*innen zu befähigen, sich als Referent*innen für Sportverbände in Aus- und Weiterbildungen zu betätigen, sowie Workshops und Vorträge in Verbänden, Vereinen und Organisationen mit Sportbezug zu halten.

Sie können Wissen zum Themenfeld „Für Respekt und Sicherheit – gegen sexualisierte Übergriffe im Sport“ weitergeben und über Präventionsmaßnahmen informieren. Darüber hinaus bieten sie auch Organisationsberatung für Verbände zum Thema “Prävention sexualisierter Gewalt” an.

Themen der Ausbildung sind Sensibilisierung, Grundlagen der Präventionsarbeit und Verhalten im Verdachtsfall sowie Kurzpräsentationen der Teilnehmenden mit Feedback.

Erreichung des Levels durch:

2-tägige Ausbildung – Fokus auf das Thema “Referieren”

Aufgaben und Pflichten:

– Honorierte Informationsveranstaltungen halten

– Netzwerkbeitrag zahlen

– Vortragstätigkeit dokumentieren

– Regelmäßige Weiterbildung von 100% SPORT absolvieren

– Wirkungsbereich: EXTERN

Learning Outcomes:

– Alle Inhalte von Level 2 kennen

– Methoden und Präsentationstechniken kennen, geübt haben und anwenden können

Werde Teil des Gender Equality-Netzwerks!

Das 100% SPORT Schulungssystem für den Themenbereich “Gender Equality” bzw. “Geschlechtergerechtigkeit” fokussiert sich auf die Vernetzung und Fortbildung von Genderbeauftragten der Sportfach- und Dachverbände.

Genderbeauftragte sind zuständige Personen die ein Bewusstsein für verschiedene Genderthemen in den jeweiligen Dach- und Fachverbänden schaffen und durch die 100% SPORT Gendertagungen die Möglichkeit zur Vernetzung sowie Vorträge von Expert*innen erhalten.

2019 wurde das “100% SPORT Mission Statement” zur Stärkung des Profils der „Genderbeauftragten in einem partizipativen Prozess mit den Teilnehmenden der Gendertagungen 2018/2019 sowie den Genderbauftragten der Fachverbände erarbeitet.

Genderbeauftragte-Statement 2019

Sind Sie an einer Aus- oder Weiterbildung interessiert? Informationen zum aktuellen Angebot finden Sie hier.

Tipp: Das E-Learning der Plattform Kinderschutzkonzepte finden Sie hier.